Anmeldung Selbständigkeit
Gewerbeanmeldung, Autónomo, NIF-IVA

aufspanisch02

Gewerbeanmeldung "Autónomo"

Seit 2013 können bei Beginn einer selbständigen Tätigkeit in Spanien sowohl Steuererleichterungen, als auch Abschläge des Sozialversicherungsbeitrages genutzt werden. Der Sozialversicherungsbeitrag von 50 Euro pro Monat oder die Verringerung von 2.000 Euro des zu versteuernden Nettoeinkommens im Falle von Geringverdienern, machen die Selbstständigkeit zu einer wirklichen Alternative. 

Ihr PAE: Recht - Spanien
logoPAE

Als vom spanischen Wirtschafts- ministerium zugelassener PAE (Punto de Atención al Emprendedor), hat unsere Kanzlei direkten Zugang zu Behörden, Finanzamt und Sozialversicherung, womit wir die wichtigsten Verwaltungsakte elektronisch erledigen können und somit den Anmeldevorgang beschleunigen und Behördengänge ausschließen können.

Anmeldung der Selbständigkeit, in 3 Werktagen und ohne Behördengänge

Weiterlesen...

 

Anmeldung der Selbständigkeit zum Festpreis:

  • Beantragung der N.I.E - Nummer. 
  • Gewerbeanmeldung: Rückstellungen, Vorsteuer, Umsatzsteuer, usw.
  • Beantragung der Europäischen-Umsatzsteuernummer (NIF-IVA).
  • Beantragung der Sozialversicherungsnummer
  • Anmeldung bei der Sozialversicherung: Auf Wunsch beantragen wir den Festbetrag von 50€ für 12 Monate (Tarifa Plana).
  • Erhalt der spanischen Krankenversicherungskarte.
  • Anmeldung bei der Datenschutzagentur.
  • Persönliche oder telefonische Erstberatung: steuerliche Pflichten, Buchführung, Rechnungsstellung, Umsatzsteuerumkehr usw. 
  • Bei Abgabe der viertel- und jährlichen Steuererklärungen, stellen wir Ihnen auf Wunsch ein Online-Buchhaltungsprogramm zur Verfügung.

 

 


Leistungen Selbstständigkeit 
Verwaltungsakte, Steuererklärungen, Datenschutz usw.

.

Steuererklärungen

Neben der Erstellung der entsprechenden Buchführung, haben Sie grundsätzlich vierteljährige und jährliche Steuererklärungen abzugeben. Welche Steuererklärungen (Modelos) wann abzugeben sind, hängt grundsätzlich von Ihrem Tätigkeitsfeld, der Höhe der Einkünfte sowie von dem Geschäftssitz Ihrern Kunden ab. Von Seitens unserer Kanzlei betreuen wir besonders Kunden mit wirtschaftlichen Interessen oder Kundschaft in Deutschland, im EU-Ausland oder in Drittländern.  

Elektronische Verwaltung

Als Anwälte und Steuerberater, können wir neben der Gewerbeanmeldung an sich, Steuerklärungen in Ihrem Namen einreichen und über die elektronische Unterschrift zum Erhalt sämtlicher Mitteilungen von Finanzamt und Verwaltungen bevollmächtigt werden.

Weiterlesen...

 

Unsere Leistungen:

  • Abgabe der vierteljährigen Steuererklärungen: Einkommensteuer (IRPF 130)
  • Abgabe der jährlichen Einkommensteuererklärung über Einkünfte aus der Erwerbstätigkeit (IRPF 100)
  • Abgabe der vierteljährigen Steuererklärungen: Umsatzsteuer (IVA 303)
  • Abgabe der jährlichen Umsatzsteuer- Zusammenfassung (Resumen anual IVA 390)
  • Abgabe der vierteljährigen Erklärungen über Rückstellungen (Retenciones 111)
  • Abgabe der vierteljährigen Erklärungen über Mietrückstellungen (Retenciones 115).
  • Abgabe der jährlichen Zusammenfassung über Rückstellungen (Retenciones 119).
  • Abgabe der jährlichen Erklärung über die Erbringung von innereuropäischen Dienstleistungen (349).

Buchführung und Verwaltung

Selbständige haben in Spanien je nach Tätigkeit, freiberuflich oder gewerblich, verschiedene Verpflichtungen hinsichtlich Buchführung und Rechnungsstellung zu beachten. Bei dieser vereinfachten Buchführung handelt es sich grundsätzlich um 3 Bücher in denen Einnahmen, Aufwendungen, Auslagen und Investitionsgüter verbucht werden.

Beauftragen Sie uns mit der Abgabe der viertel- und jährlichen Steuererklärungen, stehen wir Ihnen durchgehend beratend zur Verfügung. Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein Online-Buchhaltungsprogramm zur Verfügung mit welchem Sie Ein- und Ausgaben kontrollieren, Ihre vereinfachte Buchhaltung führen sowie Rechnung an Ihre Kunden ausstellen können. Zum Zeitpunkt der Abgabe der entsprechenden Steuererklärungen, lesen wir die Daten direkt aus, ohne dass Sie uns weitere Dokumente übersenden brauchen.

 

Unsere Leistungen:

  • Erstberatung zur Ermittlung der verschiedenen Pflichten. 
  • Vorbereitung der verschiedenen Bücher.
  • Einführung in das Buchführungsprogramm.
  • Durchgehende Beratung hinsichtlich absetzbarer Aufwendungen.
  • Hilfestellung bei steuerlichen Aspekten der Rechnungsstellung.

Weitere Leistungen:

.

Arbeitsrecht und Lohnbuchführung

Wir beraten Sie nicht nur hinsichtlich der entsprechenden Arbeitsverträge und möglicher steuerlicher Vorteile, sondern übernehmen für Sie ebenfalls die Anmeldung bei der Sozialversicherung, die Ausarbeitung der monatlichen Lohnzettel, die Abführung der Sozialabgaben und die Einzahlung der vierteljährigen Rückstellungen über die Einkommensteuer der Angestellten.

[ WEITERLESEN ]

 

Unsere Leistungen beinhalten:

  • Ausarbeitung und Registrierung von Arbeitsverträgen.
  • Monatliche Lohnbuchhaltung und Erstellung der Lohnzettel.
  • Abführung der Sozialabgaben und Einzahlung der Rückstellungen.
  • Krankmeldungen von Angestellten und Verbuchung von Überstunden.

Datenschutz (DSGVO)

Neben der Erstellung der entsprechenden Buchführung, haben Sie grundsätzlich vierteljährige und jährliche Steuererklärungen abzugeben. Welche Steuererklärungen (Modelos) wann abzugeben sind, hängt grundsätzlich von Ihrem Tätigkeitsfeld, der Höhe der Einkünfte sowie von dem Geschäftssitz Ihrern Kunden ab. Von Seitens unserer Kanzlei betreuen wir besonders Kunden mit wirtschaftlichen Interessen oder Kundschaft in Deutschland, im EU-Ausland oder in Drittländern.   

 

Unsere Leistungen:

  • Erstberatung zur Ermittlung der verschiedenen Pflichten. 
  • Vorbereitung der verschiedenen Bücher.
  • Einführung in das Buchführungsprogramm.
  • Durchgehende Beratung hinsichtlich absetzbarer Aufwendungen.
  • Hilfestellung bei steuerlichen Aspekten der Rechnungsstellung.

Artikel zum Thema:

.

  

(+49) 05105 6089964  

(+34) 951 12 18 24 

Sprechzeiten:  

Mo - Do: 09 - 14 Uhr  / 16 - 19 Uhr    

Freitags: 09 - 14 Uhr    

kontakt08

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht,   

   wir rufen Sie gern zurück:    

Freiberufler und Einzelunternehmer in Spanien

autonomo icono

Als selbstständig gelten in Spanien grundsätzlich alle nicht angestellt arbeitenden Personen, die persönlich und gewöhnlich durch Nutzung eigener Produktionsmittel und unter Eigenorganisation eine Erwerbstätigkeit ausüben. Für EU-Bürger gelten hierbei die gleichen Rechte und Pflichten wie für Spanier.

Weiterlesen...

"Freelancer": Arbeiten in Deutschland, leben in Spanien

freelacner icon

Als Freelancer bzw. freier Mitarbeiter, wird umgangssprachlich eine Person bezeichnet, die aufgrund eines Dienstleistungsvertrags Aufträge selbständig und in der Regel persönlich ausführt, ohne dabei Arbeitnehmer des Auftraggebers zu sein. 

Weiterlesen...

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Ihre Daten lediglich zur Kontaktaufnahme. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



listaconsulado02 de
aeat dedsj02 de    pae02 de  buch01 de

 

Kontakt: 

(+34) 951 12 18 24 (+49) 05105 6089964 
Calle San José 4 1ºD
29015 Málaga (Spanien)

info@recht-spanien.com 
Facebook Twitter I Google+