Gewerbeanmeldung "Autónomo"

Seit 2013 können bei Beginn einer selbständigen Tätigkeit in Spanien sowohl Steuererleichterungen, als auch Abschläge des Sozialversicherungsbeitrages genutzt werden. Der Sozialversicherungsbeitrag von 50 Euro pro Monat oder die Verringerung von 2.000 Euro des zu versteuernden Nettoeinkommens im Falle von Geringverdienern, machen die Selbstständigkeit zu einer wirklichen Alternative. 

Ihr PAE: Recht - Spanien
logoPAE

Als vom spanischen Wirtschafts- ministerium zugelassener PAE (Punto de Atención al Emprendedor), hat unsere Kanzlei direkten Zugang zu Behörden, Finanzamt und Sozialversicherung, womit wir die wichtigsten Verwaltungsakte elektronisch erledigen können und somit den Anmeldevorgang beschleunigen und Behördengänge ausschließen können.

Anmeldung der Selbständigkeit, in 3 Werktagen und ohne Behördengänge

 

Anmeldung der Selbständigkeit zum Festpreis:

  • Anleitung zur Beantragung der N.I.E - Nummer. 
  • Gewerbeanmeldung: Wir melden Ihre Tätigkeit und die damit verbunden Pflichten hinsichtlich Rückstellungen, Vorsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuerbefreiung usw. an.
  • Beinhaltet die Beantragung der Europäischen-Umsatzsteuernummer (NIF-IVA).
  • Beantragung der spanischen Sozialversicherungsnummer
  • Anmeldung bei der Sozialversicherung: Wir beraten Sie hinsichtlich Vergünstigungen und Abschläge und beantragen auf Wunsch den Festbetrag von 50€ für 12 Monate (Tarifa Plana).
  • Vorbereitung der Formulare zum Erhalt der spanischen Krankenversicherungskarte.
  • Anmeldung bei der spanischen Datenschutzagentur.
  • Persönliche oder telefonische Erstberatung hinsichtlich rechtlicher und steuerlicher Pflichten, Buchführung, Rechnungsstellung, Umsatzsteuerumkehr usw. 
  • Beauftragen Sie uns ebenfalls mit der Abgabe der viertel- und jährlichen Steuererklärungen, stellen wir Ihnen auf Wunsch ein Online-Buchhaltungsprogramm zur Verfügung mit welchem Sie Ein- und Ausgaben kontrollieren, Ihre vereinfachte Buchhaltung führen sowie Rechnung an Ihre Kunden ausstellen können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: [Buchführung].

 

Beratung und Abwicklung der Anmeldung 

Von Seitens unserer Kanzlei helfen wir Ihnen als Rechtsanwälte, Steuerberater und eingetragener PAE gern bei der Analyse Ihrer konkreten Situation, führen die entsprechenden Verwaltungsakte aus und geben für Sie die notwendigen Steuererklärungen ab. 

Bei Interesse oder konkreten Fragen zum Thema, stehen wir Ihnen gern per Mail oder telefonisch in deutscher Sprache zur Verfügung.

 

Anmeldung und Betreuung in ganz Spanien
icon spanien01
Von Seitens unserer Kanzlei betreuen wir Selbständige in ganz Spanien. Wir sehen Ihnen hierzu sowohl telefonisch als auch per Mail zur Verfügung und übermitteln Ihnen alle Dokumente elektronisch, welche Sie ebenfalls handschriftlich oder elektronisch unterschrieben übermitteln können. 

 

EelektronischeU01lektronische Verwaltung
Als Anwälte und Steuerberater, können Steuerklärungen im Namen der Gesellschaft einreichen und über die elektronische Unterschrift der Gesellschaft zum Erhalt sämtlicher Mitteilungen bevollmächtigt werden. 

 

 

Kontaktieren Sie uns völlig unverbindlich, gerne auch telefonisch:
 

Deutsche Durchwahl: (+49) 5105 60 89 964

 Spanische Durchwahl: (+34) 951 12 18 24

 info@recht-spanien.com

gutachten unten
 

 

  

wir nehmen Ihren Anruf auf Deutsch entgegen:  

 de(+34) 951 12 18 24

wir nehmen Ihren Anruf auf Spanisch entgegen: 

 es(+34) 951 20 46 89 

Bürozeiten:  

Mo - Do: 9 bis 18 Uhr    

Freitags:9 bis 14 Uhr    

kontakt08

Kanzlei in Málaga (Spanien)    

Fehler bei der Gründung einer spanischen S.L.

office01

Die spanische Sociedad Limitada (S. L.) ist die weitaus am häufigsten genutzte Gesellschaftsform in Spanien, ähnelt der deutschen GmbH und kann bereits ab 3.000,- Euro Stammkapital gegründet werden. Diese vermeintliche Einfachheit, führt oft zur Vernachlässigung der entsprechenden gesellschaftsrechtlichen Planung und somit in vielen Fällen zum Scheitern der Gesellschaft.

Weiterlesen...

"Home Office": Arbeiten in Deutschland, leben in Spanien

telearbeit02

Ursprünglich in den Bereichen Software und Telekommunikation entstanden, findet Telearbeit mittlerweile branchenübergreifend statt. Für viele Arbeitnehmer entsteht somit die Möglichkeit einen früher unerreichbaren Traum zu erfüllen: Arbeiten in Deutschland, leben in Spanien.

Weiterlesen...

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Ihre Daten lediglich zur Kontaktaufnahme. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



listaconsulado02 de
aeat dedsj02 de    pae02 de  buch01 de

 

Kontakt: 

DE (+34) 951 12 18 24 ES (+34) 951 20 46 89
Calle San José 4 1ºD
29015 Málaga (Spanien)

info@recht-spanien.com 
Facebook Twitter I Google+