Beantragung der spanischen "Residencia"

  • Zuletzt aktualisiert am Samstag, 11. November 2017 08:50

nie icon01

Der Erhalt der spanischen „Residencia", seit 2012 nur noch bei Erfüllung verschiedener Voraussetzungen möglich (Rentner, Studenten, Arbeitsvertrag- Inhaber, Selbständige, Familienangehörige von Residenten...), wird oftmals mit dem Erhalt der spanischen N.I.E- Nummer verwechselt. Steuerrechtlich als auch verwaltungstechnisch sind hierbei verschiedene Aspekte zu beachten.

Weiterlesen...

Wichtige Verwaltungsakte für Auswanderer

  • Zuletzt aktualisiert am Samstag, 11. November 2017 19:43

elektrunterschrift01

 N.I.E, Einwohnermelderegister, Fahrzeugummeldung, Sozialversicherung, Führerscheintausch... Wann müssen welche Verwaltungsangelegenheiten erledigt werden? In der folgenden Tabelle finden Sie Informationen zu den wichtigsten Verwaltungsakten, welche in den meisten Fällen auch freiwillig vor dem angezeigten Zeitpunkt erledigt werden können.

Weiterlesen...

Informationspflicht Auslandsvermögen: Modelo 720

  • Zuletzt aktualisiert am Montag, 27. November 2017 10:33

modelo720 01

In Spanien ansässige Personen (Residentes) haben seit 2012 über ihr im Ausland befindliches Vermögen zu informieren. Die Informationspflicht ist durch die Abgabe einer von der Steuererklärung getrennten Eigentumserklärung zu erfüllen und kann bei Nichtabgabe und Überschreitung der gesetzlichen Freigrenzen zu außergewöhnlich hohen Geldbußen führen.

Weiterlesen...

Doppelte Staatsbürgerschaft

  • Zuletzt aktualisiert am Samstag, 11. November 2017 08:53

doppelte01

Für in Spanien lebende Deutsche besteht grundsätzlich die Möglichkeit die spanische Staatsbürgerschaft durch ständigen Wohnsitz in Spanien zu erwerben. Auch wenn die deutsche Staatsbürgerschaft nicht mehr verloren geht, sind einige Gegebenheiten zu beachten, damit die neue spanische Staatsbürgerschaft neben der Deutschen erhalten bleibt.

Weiterlesen...

Personalausweis und Reisepass in Spanien

  • Zuletzt aktualisiert am Samstag, 11. November 2017 09:05

perso01

Seit Anfang 2013, können in Spanien lebende Deutsche sowie ihre Personalausweis- angelegenheiten als auch ihren Reisepassangelegenheiten, direkt bei der zuständigen Auslandsvertretung erledigen. Pässe können zwar bei den Honorarkonsuln beantrag werden, bei Personalausweisangelegenheiten, ist jedoch eines der folgenden Konsulate aufzusuchen.  

Weiterlesen...

Unterschiede: Wohnsitz, N.I.E, Residencia

  • Zuletzt aktualisiert am Samstag, 11. November 2017 09:09

unterschiede02

Jede in Spanien lebende Person stolpert früher oder später über Begriffe wie Aufenthalt, Wohnsitz, N.I.E, Residencia usw. Die verschiedenen Begriffe richtig abzugrenzen, ist besonders wichtig um rechtzeitig die verschiedenen Verwaltungsakte, Eintragungen und Anmeldungen vornehmen zu können, ohne hierbei in Verzug zu geraten.

Weiterlesen...

N.I.E: Die spanische Ausländer-Identifikationsnummer

  • Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 12. November 2017 13:23

nie03

Wer einen längeren Aufenthalt in Spanien plant oder nach Spanien auswandern möchte, kommt um die Beantragung der N.I.E nicht herum. Die N.I.E dient in Spanien als Steuernummer und wird von daher für so gut wie alle Verwaltungsakte benötigt. Auch wenn die N.I.E. oftmals fälschlicherweise mit dem Begriff „Residencia“ gleichgestellt wird, handelt es sich bei der N.I.E. lediglich um Ihre persönliche Steuer- und Identifikationsnummer.

Weiterlesen...

Das spanische Einwohnermelderegister

  • Zuletzt aktualisiert am Samstag, 11. November 2017 09:20

melderegister01

Jede in Spanien wohnhafte Person muss sich nach der geltendenen Gesetzeslage im Einwohnermelderegister (Padrón) eintragen. Die Eintragung ist besonders wichtig für Steuerangelegenheiten, Wählen bei Europa- und Gemeindewahlen, Verwaltungsangelegenheiten sowie für die Zuständigkeit der Deutschen Botschaft in Spanien.

Weiterlesen...

Wahlrecht bei Kommunalwahlen

  • Zuletzt aktualisiert am Samstag, 11. November 2017 09:22

wahlen

Neben den Wahlen zum EU-Parlament sind Kommunalwahlen die einzigen, bei denen auch in Spanien lebende Deutsche wählen gehen dürfen. Um von diesem Wahlrecht Gebrauch zu machen, ist es dennoch notwendig eine Willenserklärung abzugeben.

Weiterlesen...

  

05105 60 89 964 

(+34) 951 204 614 

Sprechzeiten:  

Mo - Do: 09 - 14 Uhr  / 16 - 19 Uhr    

Freitags: 09 - 14 Uhr    

kontakt08

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht,   

   wir rufen Sie gern zurück:    

Kontaktformular
Schreiben Sie uns eine Nachricht

Non-Resident-Taxation in Spanien: Fester Steuersatz von 24% für Auswanderer

non resident tax

Auswandern nach Spanien kann für viele Arbeitnehmer oder Geschäftsführer zum Steuervorteil werden, da Arbeitnehmer die nach Spanien ziehen um dort zu arbeiten, ihre Arbeitseinkünfte 5 Jahre lang als „Non-Resident" zum festen Steuersatz von 24% besteuern können.

Weiterlesen...

Besteuerung des Zweitwohnsitzes in Spanien

steuern zweitwohnsitz

Der Immobilienbesitz von No- Residentes, wird in Spanien sowohl über die Immobiliensteuer (IBI), als auch über die Einkommensteuer von Nicht- Residenten versteuert. Liegt Ihr Steuerwohnsitz außerhalb Spaniens, sind Einkünfte aus Vermietung sowie die sogenannte Einkommenszurechnung  (imputación de rentas inmobiliarias) in der Einkommensteuer von Nicht- Residenten zu versteuern.

Weiterlesen...


listaconsulado02 dedsj02 de
 pae02 de   buch01 de  

 

Kontakt: 

(+34) 951 383 005 (+49) 5105 5133 995
Calle San José 4 1ºD
29015 Málaga (Spanien)

 

 

Impressum - Aviso legal

Copyright © www.Recht-Spanien.com  2016 All rights reserved.
info@recht-spanien.com 
Facebook Twitter I Google+