Vertretung in Spanien
von ausländlichen Unternehmen ohne Niederlassung.

.
 

Ursprünglich in den Bereichen Software und Telekommunikation entstanden, findet Telearbeit mittlerweile branchenübergreifend statt. Für viele Arbeitnehmer entsteht somit die Möglichkeit einen früher unerreichbaren Traum zu erfüllen: Arbeiten in Deutschland, leben in Spanien.

Bieten Sie Ihren Arbeitnehmern die Möglichkeit völlig legal von Spanien aus zu arbeiten, ohne dabei auf eine Arbeitnehmerbeziehung zu verzichten oder die korrekte Abführung von Steuern und Sozialversicherungsabgaben zu vernachlässigen.

Nach einer ersten Anmeldung bei den spanischen Behörden (ohne hierbei eine Niederlassung zu begründen), agieren wir als Ihr Vertreter in Spanien und kümmern uns um die Abführung der Sozialabgaben, Gehaltszettel, Lohnbuchhaltung und Rückstellungen.

Weiterlesen...

 

Unsere Leistungen beinhalten:

  • Erstellung einer notariellen Vollmacht die vom Geschäftsführer der Gesellschaft (Arbeitgeber) vor einem deutschen Notar unterzeichnet werden kann.
  • Beantragung der spanischen Steuernummer der deutschen Gesellschaft, ohne dass hierbei eine Niederlassung in Spanien gegründet wird.
  • Benennung unserer Kanzlei als Verwalter des Arbeitgebers vor der spanischen Sozialversicherung und dem spanischen Arbeitsministerium.
  • Ausarbeitung des zweisprachigen Arbeitsvertrages (deutsch- spanisch) mit Vereinbarung zur Arbeitserfüllung vom Wohnsitz des Arbeitnehmers (Home Office).
  • Monatliche Lohnbuchhaltung, Erstellung der Lohnzettel, Abführung der Sozialabgaben und Einzahlung der Rückstellungen.

Weitere Leistungen:

.


Artikel zum Thema:

.

  

wir nehmen Ihren Anruf auf Deutsch entgegen:  

 de(+34) 951 12 18 24

wir nehmen Ihren Anruf auf Spanisch entgegen: 

 es(+34) 951 20 46 89 

Bürozeiten:  

Mo - Do: 9 bis 18 Uhr    

Freitags:9 bis 14 Uhr    

kontakt08

Kanzlei in Málaga (Spanien)    

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Ihre Daten lediglich zur Kontaktaufnahme. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Freiberufler und Einzelunternehmer in Spanien

autonomo icono

Als selbstständig gelten in Spanien grundsätzlich alle nicht angestellt arbeitenden Personen, die persönlich und gewöhnlich durch Nutzung eigener Produktionsmittel und unter Eigenorganisation eine Erwerbstätigkeit ausüben. Für EU-Bürger gelten hierbei die gleichen Rechte und Pflichten wie für Spanier.

Weiterlesen...

Selbstständigkeit in Spanien: Absetzbare Werbungskosten

werbungskosten icon01

Damit in Spanien Ausgaben als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden können, sind diese grundsätzlich durch eine entsprechende Rechnung (Factura) zu rechtfertigen. Im Gegensatz zu anderen Ländern wie z. B. Deutschland, existieren in Spanien keine automatisch anwendbaren Pauschalen und die Rechtfertigung der Ausgaben über Quittungen (Recibos) ist stark begrenzt.

Weiterlesen...

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Ihre Daten lediglich zur Kontaktaufnahme. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



listaconsulado02 de
aeat dedsj02 de    pae02 de  buch01 de

 

Kontakt: 

DE (+34) 951 12 18 24 ES (+34) 951 20 46 89
Calle San José 4 1ºD
29015 Málaga (Spanien)

info@recht-spanien.com 
Facebook Twitter I Google+